AMV Challenge

Die AMV Herausforderung!

amv-challenge

AniNite AMV Challenge 2013 Vorwort

Hallo Leute!
Dieses Jahr gibt es wieder eine AMV Challenge auf der AniNite. Trotz einiger kleinen Änderungen versuchen wir weiterhin die Challenge so spannend und interessant wie möglich zu halten. Wir hoffen durch diese Änderungen, dass die Challenge mehr Teilnehmer findet.
Auch heuer stehen wieder 3 Challenges zur Auswahl, bei denen es jeweils einen Preis zu gewinnen gibt. Hierbei wird besonderen Wert darauf gelegt wie gut ihr das Thema umsetzt. Ein astreines Technik Video mit einem nicht zufriedenstellenden Inhalt wird nicht ausreichen. Andere Elemente als der Inhalt eures Videos werden nur bei Gleichstand zu rate gezogen. Die Jury versucht so einen Fall nur in einer absoluten Ausnahme anzuwenden.
Also genug vom Vorwort und rann ans Schneiden! :D-)-<
Lg
Bauzi / Wettbewerbsleitung AMV AniNite 2013

Was ist die AMV Challenge?
Bei der AMV Challenge geht es darum in einem gewissen Zeitraum ein AMV (Anime Musik Video) zu erstellen. Dabei gibt es im Gegensatz zu unserem regulären AMV Wettbewerb gewisse Themen. Diesen Herausforderungen müsst ihr euch stellen und als Aufgaben erfüllen, wenn ihr bei der AMV Challenge mitmachen wollt. Es kann ein toller Preis pro Challenge gewonnen werden.

Regeln
Es gelten die Regeln das AniNite AMV Contest 2013. Sollten die Eigenheiten der Challenge und ihrer Unterpunkte etwas widersprechen, so gelten die Eigenheiten der Challenge.

Erwähnt bei eurer Einsendung unbedingt welche Challenge ihr gewählt habt!
Ihr dürft jeweils ein Video im regulären AMV Contest und für die Challenge einreichen. Deadline der Challenge ist der 2. August 2013.
Die Regeln des regulären AMV Contest könnt ihr hier nachlesen. Hier steht auch wie ihr eurer Video am besten einschickt: http://2013.aninite.at/wettbewerbe/amv/
Bei Fragen wendet euch bitte an die Wettbewerbsleitung unter:
amv@aninite.at oder im entsprechenden Thread des Animeboards: http://animeboard.at/index.php/forum/150-aninite-2013/

Kategorien
Es gibt 3 Kategorien bei der diesjährigen Challenge. Die Challenges sind in Unterpunkte unterteilt. Manche davon sind verpflichtend oder optional. Bitte lest euch die Kategorien daher genau durch!

Challenge #1: Alles Neu!
a) Erstellt ein AMV mit eurem Lieblingsanime mit einem von euch selbst geschriebenen/musizierten/aufgenommenen Lied. Geht mit der Melodie und/oder dem Gesang gezielt auf den Anime ein. Das Video darf min. 1 Minute lang sein.
b) Erstellt ein Musikvideo mit euren eigenen Zeichnungen, Videos, Animationen und Kreationen. Die Art des Videoinhalts ist euch überlassen solange ihr ihn selbst erstellt habt. Für die Musik habt ihr hier freie Auswahl. Das Video darf min. 1 Minute lang sein.
Für diese Challenge müsst ihr entweder Unterpunkt a oder b erfüllen.

Challenge #2: Alles schon einmal dagewesen!
a) Nehmt alle eure bisher gemachten AMVs und remixt diese zu einem komplett neuen Video zusammen. Versucht dabei eine neue Storyline zu erstellen aus all den verwendeten AMVs. Für diese Aufgabe müsst ihr mindestens 4 eigene Videos zusammen mixen.
b) Falls ihr nicht genug AMVs bis jetzt erstellt habt (oder eure nicht verwenden wollt), dann dürft ihr zwischen 4 und ungefähr 10 fremde AMVs für einen Remix verwenden. Versucht dabei eine neue Storyline zu erstellen aus all den verwendeten AMVs.
c) Als Musik nehmt ihr einen Remix eines Liedes, dass in einem der AMVs verwendet wurde.
Wenn möglich sollte die Charakteristik der einzelnen verwendeten Videos ersichtlich bleiben. Visuelle Stile und Designs sollten ebenfalls wenn möglich ineinander verwoben werden!
Für diese Challenge müsst ihr auf jeden Fall Punkt c erfüllen und entweder Unterpunkt a oder b.

ACHTUNG!
Schickt unbedingt eine Liste aller verwendeten AMVs mit Download oder Streaming Link bei eurer Einsendung mit. Wenn die Jury sich die verwendeten AMVs nicht zusätzlich zu eurem neuen Video anschauen kann, dann ist eure Einsendung leider ungültig.

Challenge #3: Alles irgendwie… Disney?!
a) Als Videomaterial dürft ihr nur einen Disney Zeichentrick- oder Animationsfilm verwenden. Ihr dürft mehrere Filme dann verwenden wenn es sich um Prequels oder Fortsetzungen handelt. z.B.: Der König der Löwen 1-3 oder Bernhard und Bianca 1 & 2.
b) Gestaltet ein Recut-Musikvideo eines Disney Films. Bei einem Recut geht es darum den Inhalt eines Films komplett umzudrehen oder zumindest weit vom Original zu entfernen. z.B. wird dann aus einem lustigen Film ein Horrorfilm oder aus einem einfachen Märchen ein Actionthriller.
c) Gestaltet ein Intro für einen Disneyfilm im Stile eines Animeintros mit japanischen Soundtrack. Für diesen Unterpunkt darf das Video min. 45 Sekunden lang sein.
Für diese Challenge müsst ihr auf jeden Fall Punkt a erfüllen und entweder Unterpunkt b oder c.