Gaming Contest

gamersroom

Auch in diesem Jahr freuen wir Joystick Junkies uns darauf, die Gaming-Abteilung der AniNite gestalten zu dürfen und bereiten uns auf eine einzigartige Erfahrung in den Messehallen des Multiversum Schwechats vor.

Besucher der Gaming-Abteilung vom letzten Jahr wissen, dass Joystick Junky nicht nur für Videospiele, sondern auch für Gewinnspiele bekannt ist. Gemeinsam mit den größten Gaming-Firmen Europas haben wir ein paar coole Preise für euch zusammen gewürfelt. Unser motiviertes Team freut sich gemeinsam mit euch coole Stunden in der abgedrehten Location abzugehen.

Mehr Informationen zu den ausgestellten Spielen und den Gewinnspiel-Paketen findet ihr demnächst auf joystickjunky.com!

Natürlich gibt es auch wieder ein Super Smash Bros. Melee Turnier.

„Super Smash Bros. Melee“-Turnier

Anmeldung
Wenn du teilnehmen möchtest, bitten wir dich darum, dich jetzt schon online anzumelden, da uns dies die Planung erleichtert. Vor-Ort-Anmeldung ist freilich auch Freitags sowie Samstags bis 13:30 möglich.
Gib bei der Anmeldung bitte an, ob du einen Gamecube-Controller ausborgen möchtest oder ob du selbst einen mitbringst (da wir nur ca. 10 Stück herborgen können und mit 60 Teilnehmern rechnen, wäre das sehr hilfreich)!
Bitte sei bei der Angabe deines Skills ehrlich. Das erleichtert uns die Erstellung eines fairen Seedings. Alle, die sich mit 4 bewerten, müssen sich am Samstag um 13:30 bei uns melden und ihr Können demonstrieren. Andernfalls werden sie herabgestuft.

Adresse: viennamelee@gmail.com
Format: [Spieler-Name] (optional)
[Echter Name]
Ich bringe selbst einen Controller mit: [Ja/Nein]
Skill: [1-4] (1: Ich habe noch nie / vor langer Zeit / selten Melee gespielt, 2: Ich spiele Melee zum Spaß, 3: Ich spiele Melee oft und habe viel Motivation, besser zu werden, 4: ATs (Advanced Techniques) sind mir ein Begriff – ich kann Wavedash, L-cancel, shffl etc. zumindest einigermaßen)

Turnierablauf
Das Turnier findet Samstags ab 15 Uhr statt. Zunächst werden Pools (Vorrunden) gespielt. Während dieser Phase wirst du einem Pool, einer Untergruppe von Spielern, zugeteilt. Jeder Pool wird von einem unserer Helfer betreut, die euch den Ablauf und die Regeln erklären. Die genauen Regeln, die hierfür gelten, findest du weiter unten.
Gehörst du zu den besten 2 Spielern, kommst du ins Double-Elimination-Bracket. „Double Elimination“ bedeutet, dass du erst nach zwei Niederlagen ausscheidest. Sobald du ein Set verlierst, kommst du ins Losersbracket. Im Losersbracket wird abwechselnd eine Runde intern ausgetragen und eine Runde kommen neue Verlierer aus dem Winnersbracket hinzu. Verlierst du im Losersbracket noch ein Set, bist du ausgeschieden.
Ist im Loser Bracket nach den Losersfinals nur noch ein Spieler übrig, spielt dieser gegen den verbliebenen Spieler des Winnersbrackets, der in den Winnersfinals gewann. Gewinnt der Spieler aus dem Winnersbracket, so ist er der endgültige Sieger. Wenn der Spieler aus dem Losersbracket gewinnt, findet ein zweites Set Grandfinals statt, da der Verlierer ja erst einmal verloren hat. Der Gewinner des zweiten Sets ist dann endgültig Erster.
Vor und nach dem Turnier könnt ihr beliebig viel Freeplay spielen.

Preise
Da die Teilnahme am Turnier am Samstag gratis ist, gibt es auch kein Preisgeld, dafür jedoch Preise, die die Sponsoren der Aninite stiften.

Profi-Turnier
Am Sonntag ab 12 Uhr wird ein Profi-Turnier stattfinden, an dem all die Leute, die am Samstag als Organisatoren und Helfer dabei waren, jedoch nicht mitspielten, teilnehmen. Diese spielen schon seit Jahren auf eher hohem Niveau und treffen sich zu regelmäßigen Turnieren in Wien. Wenn du einen Einblick in die kompetitive Szene haben möchtest, kannst du dich auch für dieses Turnier anmelden, und zwar ab Samstag nach dem Turnier oder Sonntag zwischen 12:00 und 13:45. Für dieses Turnier ist allerdings eine Teilnahmegebühr von 5€ verpflichtend! Den besten 8 Spielern des Turniers am Samstag bieten wir die Erlassung dieser Gebühr an, so dass diese ohne Risiko hineinschnuppern können.
Die Auszahlung erfolgt 50/25/15/5+5.

Organisatoren und Ansprechpartner
Kadano | David S. – Hauptorganisator, stellt Gamecubes und Controller zur Verfügung
Kiw1 | Kevin S. – Hauptorganisator, kümmert sich um den Turnierablauf
MorphBlue | Alex – Stellt Röhrenfernseher zur Verfügung
Ares | Fritz – Turnier-Helfer
Timi – Turnier-Helfer
Dan – Turnier-Helfer
Simon – Turnier-Helfer
Marius – Turnier-Helfer
Matthias – Turnier-Helfer
Dennis – Turnier-Helfer
Fox128 | Dave – Turnier-Helfer
(Felix – Turnier-Helfer nur am Sonntag)

Regeln für das Turnier am Samstag
Du wirst von uns einem Pool zugewiesen, der von einem Helfer betreut wird. Dieser wird euch die vereinfachten Regeln erklären und auch als Schiedsrichter fungieren. Wenn du einer der besten 2 dieses Pools wirst, kommst du in das Hauptbracket (16 Teilnehmer). Hier scheidest du erst nach der zweiten Niederlage endgültig aus.
Für die Matches gelten einfache Regeln:
1. Items sind aus und es wird mit 4 Stocks und einem zusätzlichen Zeitlimit von 8 Minuten gespielt.
2. Ein Set besteht aus 3 Matches, sobald einer der beiden Spieler 2 davon für sich entschieden hat, hat er auch das Set gewonnen.
3. Es stehen drei Stages zur Auswahl: Battlefield, Final Destination und Yoshi’s Story. Vor dem ersten Match entfernt du und dein Gegner eine davon, so dass nur eine übrig bleibt.
4. Der Verlierer des Matches sucht sich anschließend die Stage für das nächste Match aus. Dann darf der Gewinner seinen Charakter ändern. Anschließend wählt der Verlierer seinen Charakter und das nächste Match beginnt.
5. Sollte der Verlierer des 1. Matches das 2. Match gewinnen, wird bei Punkt 4 weitergemacht.

Bei Winnersfinals, Losersfinals und Grandfinals wird nicht Best-of-3 sondern Best-of-5 gespielt.

Regeln für das Profi-Turnier am Sonntag
Neutrale Stages:

Yoshi’s Story
Fountain of Dreams
Battlefield
Final Destination
Dream Land

Counterpick:
Pokemon Stadium

Items sind ausgeschalten.
4 Stocks, 8 Minuten Zeitlimit. Nach Ablauf der 8 Minuten gewinnt der Spieler mit der größeren Anzahl an verbliebenen Stocks. Haben beide gleich viele Stocks, gewinnt der Spieler mit weniger Schaden. Haben beide Spieler auch gleich viel Schaden, wird das Match wiederholt.
Wobbling ist erlaubt (eine Art Chaingrab der Ice Climbers)
Doppelblinde Charakterauswahl: Wenn von einem der Spieler verlangt. Hierbei sagen beide Spieler nacheinander dem Helfer ihre Charakterwahl für das erste Match.
Port-Wahl: Wenn von einem der Spieler verlangt. Es wird Schere-Stein-Papier um Controllerport 1 gespielt, nach jedem Match wird Port getauscht.
Neutraler Start: Wenn von einem der Spieler verlangt. Beide Spieler spielen auf einem neutralen Port¹.
DSR: Man kann nicht die Stage counterpicken, auf der man zuletzt gewonnen hat.
Gentleman’s Clause: Beide Spieler können sich auf eine Stage einigen und auf dieser spielen, auch wenn sie nicht zu den neutralen Stages zählt.

Das Pausieren des Spiels ist nur erlaubt, wenn sich jeder Spieler auf seiner Startposition befindet. Außerdem sollte von dieser Funktion lediglich Gebrauch gemacht werden, um einen TO zu Rate zu ziehen oder um die Controllereinstellungen zu korrigieren. Wird aus einem anderen Grund pausiert, muss der ausführende Spieler sich einmal SD’en (Leffen Rule).
Das Coachen ist während des Spiels verboten, zwischen einzelnen Matches aber erlaubt. Bei einmaligem Verstoß ist mit einer Warnung, bei wiederholtem Verstoß mit einem Ausschluß aus dem Turnier zu rechnen.

Jeder Spieler spielt seine Matches wenn sie aufgerufen werden. Wer 5 Minuten zu spät kommt, verliert automatisch das erste Match. Kommt man 10 Minuten zu spät, ist das Set als Niederlage zu verbuchen.
Diese Zeiten werden recht streng beibehalten, um einer Verzögerung des Turniers vorzubeugen.

The M2K Rule: Mit der Teilnahme am Turnier erklärt sich jeder Spieler bereit, seine Matches auf dem für seine Matches vorgesehenen Setup zu spielen.

So wird ein Set gespielt:

Charakterwahl (doppelblind wenn verlangt)
Stage Striking², Schere-Stein-Papier-Match darum, wer starten darf.
Spielen des ersten Matches.
Jedem Spieler ist es erlaubt, eine Port-Wahl sowie einen neutralen Start zu verlangen.
Der siegreiche Spieler des ersten Matches bannt eine Stage (nicht in Winnersfinals, Losersfinals und Grandfinals)
Der unterlegende Spieler des ersten Matches sucht eine Stage aus.
Der siegreiche Spieler sucht sich einen Charakter aus.
Der unterlegende Spieler sucht sich einen Charakter aus.
Das nächste Match wird gespielt.
Wiederholung der oben genannten Schritte bis ein Set vorüber ist.

¹Neutral Start:
Stage Port 1 Port 2
FD 1 2
FoD 1 2
YS 1 2
DL 2 4
BF 3 4
PS 3 4
²Stage Striking: Die beiden Kontrahenten entfernen in der Reihenfolge 1221 neutrale Stages, bis nur noch eine übrig bleibt. Auf dieser wird gespielt.